Pflegestandard

Hintergrund - Pflegestandard für mehr Qualität in der Pflege

Alle Einrichtungen im Bereich der professionellen Pflege müssen einen festgelegten Pflegestandard vorweisen und seine Einhaltung dokumentieren.

Für die Durchführung einer professionellen Pflege werden verschiedene Standards festgelegt. Denn allein durch die Festlegung und durch die Einhaltung von einem Pflegestandard ist es einer Pflegeeinrichtung oder einem Anbieter von häuslicher Pflege möglich, die Qualität in der Pflege zu sichern.

Dabei gilt jedoch zu beachten, dass es keinen einheitlichen Pflegestandard für alle Einrichtungen gibt. Der Hauptgrund hierfür liegt in der Tatsache, dass es bei dem Aufbau aber auch bei den Abläufen in den verschiedenen Einrichtungen Unterschiede geben kann. Dies wiederum führt dazu, dass die Standards unterschiedlich definiert werden müssen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Einrichtungen im Bereich der professionellen Pflege das Pflegeniveau selbst festlegen dürfen. Hier gibt es nämlich in Deutschland strenge Richtlinien. So überprüft zum Beispiel der MDK, dies ist der Medizinische Dienst der Krankenkassen, regelmäßig die Einhaltung dieser Richtlinien in den Pflegeeinrichtungen.

Anforderungen an einen Pflegestandard

Durch den festgelegten Pflegestandard ist es möglich, im Bereich der professionellen Pflege die Pflegequalität zu sichern. Damit dies jedoch gelingt, muss ein solcher Standard zahlreiche inhaltlich und formelle Anforderungen erfüllen. So ist es zum Beispiel wichtig, dass folgende Punkte beachtet werden:

  • alle Standards müssen schriftlich festgehalten werden,
  • alle Standards müssen einen einheitlichen Aufbau besitzen,
  • alle Standards müssen leicht verständlich, übersichtlich und möglichst kurz formuliert sein,
  • alle Standards müssen für das Pflegepersonal zugänglich sein,
  • alle Standards müssen ein konkretes Ziel verfolgen,
  • alle Standards müssen den aktuellen Kenntnissen der professionellen Pflege entsprechen,
  • alle Standards müssen messbar beziehungsweise überprüfbar sein,
  • alle Standards müssen eindeutig formuliert sein.

Nur wenn alle diese Kriterien bei der Entwicklung von einem Pflegestandard berücksichtigt werden und die Einhaltung der Standards auch kontrolliert wird, ist es möglich, eine hohe Qualität im Bereich der professionellen Pflege zu gewährleisten.

Einführung von einem Pflegestandard

Ein Pflegestandard soll die Qualität sichern und die Pflegeabläufe vereinfachen. Aus diesem Grund ist im Rahmen der Erarbeitung von solchen Standards sinnvoll, das Pflegepersonal einzubinden.

Im ersten Schritt empfiehlt es sich, sich einen Überblick über alle Pflegehandlungen zu schaffen. Im nächsten Schritt sollten dann die häufigsten Probleme und größten Gefährdungen im Bereich der Pflege ermittelt werden. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse sind dann unter Einbeziehung der Mitarbeiter sowie der aktuellen Fachliteratur neue Standards zu erarbeiten. Dabei ist auf die Einhaltung von den allgemeinen inhaltlichen sowie formalen Kriterien zu achten.

Sollten die entwickelten Standards alle Kriterien erfüllen, sind sie den Mitarbeitern bekannt zu geben. In diesem Zusammenhang sind dabei eventuell noch offene Fragen zu klären, gegebenenfalls ist auch eine Anpassung vorzunehmen. Erst wenn dies geschehen ist, kann ein Pflegestandard, der regelmäßig auf die Aktualität überprüft werden sollte, eingeführt und allgemein verbindlich werden.